Heiner Kücker

Kognitions-Maschine für ein semantisches Netz

Home

Java-Seite

   ASM Improved

   heterogene
   Map, HMap

   Constraint
   Code Generator

   JSP WorkFlow
   PageFlow FlowControl
   Page Flow Engine
   Web Flow Engine
   Control_and_Command

   JSP_Spreadsheet

   Code-Generator
   für Option-Either-Stil
   in Java

   verbesserter
   Comparator

   Fluent-Interface
   Code-Generator
   auf Basis
   einer Grammatik

   Visitor mit Multidispatch

   for-Schleife mit
   yield-return

   Kognitions-Maschine
   semantisches Netz

   Domain Parser

   Codegenerator_für
   hierarchische
   Datenstrukturen

   Expression_Engine
   Formula_Parser

   Thread Preprocessor

   State Transition Engine

   AspectJ

   Java_Explorer

   DBF_Library

   Kalender_Applet

   SetGetGen

   BeanSetGet

   CheckPackage

   LineNumbers

   GradDms

   Excel-Export

   StringTokenizer

   JspDoc

   JspCheck

   JSP-Schulung
   Java Server Pages
   Struts

   Ascii-Tabellen-
   Layouter

   Ascii-Baum-
   Layouter

   Ascii-Art-Fluss-
   Diagramm-
   Parser

   AsciiArt
   AssignmentMatrix
   Layouter

   StringSerial

   Silbentrennung

   JDBC_Schlüssel-
   Generierung

   bidirektional/
   unidirektional
   gelinkte Liste

   Java_Sitemap
   Generator

   XmlBuilder

   RangeMap

   StringFormatter

   VersionSafe
   XCopy

   JTextField

   CommandLine-
   ParamReader

   Bitmap-Grafik

   MultiMarkable-
   Buffered-
   InputStream

   JavaCache

   JdomUtil

   CollectionUtil

   XML Really
   Pull Parser

   Log-Filter

   Remote-Protokoll

   Sudoku-Generator

   Delegation statt
   Mehrfachvererbung

   Disjunct
   Interval Set

   WebCam_Demo

   Weiterentwicklung_Java

Alaska-XBase++-Seite

Projekte

Philosophien
Techniken


Konzepte

Sudoku

Kontakt /
Impressum


Links

SiteMap





Letzte Aktualisierung:
16.10.2007

Kognitions-Maschine für ein semantisches Netz

Cognition Engine for Semantic Net

Dieses Programm/Bibliothek enthält ein semantisches Netz aus Aussagen und Regeln gegen welches Anfragen gestellt werden können.
Die Aussagen, Regeln und Fragen können in annähernd natürlicher deutscher Sprache formuliert werden.

Inspiration zu diesem Programm war das Buch "Echt cooles Java" Brian.D.Ebanks, Hanser-Verlag.

In den dort erklärten Beispielen versinkt leider die Ausage in unlesbarem XML mit URLs als eindeutige Bezeichner.

Kein Wunder, dass sich so was nicht durchsetzt.

Meine Überlegung war nun, das man die Notation zwar formal, aber doch natürlich aussehend gestalten könnte.

Sozusagen eine Kindersprache.

Source sollte leicht zu lesen sein, weil er viel öfter gelesen als geschrieben wird.

Die informationen werden als Aussagen in einem semantischen Netz gespeichert.

Dazu habe ich das ganze noch um Regeln und um die kognitive Auflösung von Fragen erweitert.

Eine Menge Testfälle funktionieren schon, nur mit der Negation habe ich Probleme,

Folgendes Beipsiel:

  Heiner wohnt in Essen.

  Wer wohnt nicht in Essen ?

Auf diese Frage passen alle Aussagen, ausser der oberen Aussage, sogar Aussagen, die nicht in der Wissensbasis gespeichert sind.

Um dieses Problem zu lösen, werde ich in Zukunft Negation nur in Verbindung mit einer weiteren Frage erlauben:

  Wer ist eine Person und wohnt nicht in Essen ?

(Wobei das Fragewort 'Wer' schon eine Person implizieren könnte)

Der Code ist ziemlich wild, ich hatte die Sache nicht so gut im Griff.

Eventuell sind auch Teile aus dem Code für jemanden verwendbar, zum Beispiel die Möglichkeit zwei HashMaps mit XOR zu verknüpfen.

Die main-Methode mit dem Beispiel- und Test-Code befindet sich in der Klasse TestSemanticNet.

Siehe hierzu auch Konzept Semantisches Netz

Download der Quelldateien SEMANTIC_NET.zip

Zum Kompilieren und Starten müssen noch die Sourcen und Jars der SHARED_LIB.zip eingebunden werden.

Achtung: Erweiterungen und Fixes stelle ich ohne Historie und ohne Ankündigung hier bereit.
Deshalb am besten immer die letzte Version runterladen.

Lizenzbedingungen:

Die Programme, Quelltexte und Dokumentationen können ohne irgendwelche Bedingungen kostenlos verwendet werden.
Sie sind Freeware und Open Source. Für Fehler und Folgen wird keinerlei Haftung übernommen.

Hinweise zur Fehlerbeseitigung und Verbesserung sind mir willkommen.

Ich freue mich auch über Feedback bezüglich der erfolgreichen Verwendung meiner Sourcen.

Bei Fragen helfe ich gern mit Hinweisen oder zusätzlicher Dokumentation, falls ich dafür Zeit habe.